Die Rohölpreise ändern sich ständig, sie werden durch OPEC-Entscheidungen, Konflikte im Nahen Osten, Produktionssteigerungen im Iran und viele andere Faktoren beeinflusst.

Nehmen wir als Beispiel die im Januar 2016 veröffentlichten Nachrichten: Russland und OPEC drosseln die Rohölproduktion, um den Ausverkauf zu stoppen.

Am 16. Februar 2016 gelang es der OPEC und Russland tatsächlich, die Rohölproduktion einzufrieren.

Am 17. Februar sprang der Rohölpreis von 32,29 $ auf 34,31 $ (6,3 %). In den folgenden 20 Tagen stieg der Preis weiter an und erreichte am 7. März 40,76 $, was einem Anstieg von 26,2 % entspricht.

Jeden Tag gibt es neue Nachrichten mit wichtigen Ankündigungen und Vereinbarungen. Man kann sie im Fernsehen oder online verfolgen. Solche wirtschaftlichen Ereignisse können als Handelssignale betrachtet werden; durch ihre Analyse kann man vorhersagen, ob der Preis steigen oder fallen wird.

Fundamentalanalyse erklärt (Apple)

Ein lange erwartetes Ereignis, wie die Veröffentlichung eines neuen iPhones, iPads oder MacBooks, kann zu langen Warteschlangen in den Geschäften führen. Diese Nachfrage kann wiederum einen dramatischen Anstieg des Preises von Apple-Aktien bewirken.
Dies stellt eine großartige Verdienstmöglichkeit für jeden erfolgreichen Händler dar.

Nehmen wir ein Beispiel. Am 7. September 2016 wurde das neue iPhone 7 der Öffentlichkeit vorgestellt.
Noch am selben Tag stiegen die Apple-Aktien von 107 $ auf 115 $.

Über dieses Ereignis wurde auf allen Nachrichtenportalen berichtet, sodass jeder (wahrscheinlich auch Sie) davon wusste.

Solche Nachrichten über die beliebtesten Marken, Produkte und Dienstleistungen (Facebook, Microsoft, Google, Tesla usw.) werden täglich online und im Fernsehen veröffentlicht. Jedes dieser Ereignisse ist ein Handelssignal, das Ihnen helfen kann, einen ordentlichen Gewinn zu erzielen.

Der Handel auf der Grundlage von Nachrichten und Ereignissen wird gemeinhin als Fundamentalanalyse bezeichnet, eine der beliebtesten Handelsstrategien.