Ein Multiplikator ist eines der wichtigsten Instrumente für professionelle Händler. Er ermöglicht es Ihnen, das Gewinnpotenzial Ihres Handels zu erhöhen.

Wie funktioniert er? Das ist sehr einfach.

Nehmen wir an, Sie kaufen EUR/USD, Ihre Investitionssumme beträgt 50 $ und Ihr Multiplikator ist eins. Wenn der Kurs um 10 % steigt, beträgt Ihr Gewinn 5 $ (50 $ x 10 %).

Wenn Sie jedoch anstelle von eins den Multiplikator 20 angeben, steigt Ihr Anlagebetrag auf 1.000 $ (50 x 20 $).

Wie Sie sehen können, wurde Ihr Gewinn mit 20 multipliziert, und so funktioniert der Multiplikator.

Es ist wie mit der Geschwindigkeit eines Autos: Je höher sie ist, desto schneller sind Sie am Ziel. Eine hohe Geschwindigkeit birgt jedoch auch ein höheres Risiko. Deshalb wählt jeder Autofahrer je nach seiner Erfahrung, dem Straßenzustand und der Straßenverkehrsordnung eine für ihn günstige Geschwindigkeit.
Anfängern empfehlen wir, einen Mindestmultiplikator von 1 zu verwenden, um Risiken zu vermeiden, falls sich der Markt gegen Sie entwickelt.

Mit zunehmender Erfahrung können Sie Ihren Multiplikator auch erhöhen.

Fahren Sie mit der nächsten Lektion fort, um zu erfahren, wie Sie Ihre Risiken mithilfe der Stop-Loss-Order effektiv verwalten können.